Site Overlay

Ruhpoldinger Schützen setzen neue Bestmarke in der Oberbayernliga

Auch am dritten Wettkampftag der Luftgewehr Oberbayernliga Südost konnten die Schützen der Kgl. priv. FSG Ruhpolding an ihre bisher starken Saison-Leistungen anknüpfen.

Trotz teils unglücklich verlorener Duelle in den vergangenen Wochen, reisten die Ruhpoldinger mit viel Selbstvertrauen am vergangenen Sonntag zu den Schützen der SG Kirchdorf, die ihre Heimkämpfe am Schießstand der SG Kaiserblick-Schützen in Feldkirchen-Westerham austragen.

Im ersten Wettkampf des Tages standen diese der derzeit zweitplatzierten Mannschaft aus Bad Endorf gegenüber und mussten eine knappe Niederlage mit 3:2 Einzelpunkten (1916:1912 Ringe) hinnehmen. Während Johanna Plenk (391 Ringe) und Daniela Schneider (385) die Einzelduelle für sich entscheiden konnten, mussten Nadja Juriga (385), Romana Aicher (381) und auch der kurzfristig eingesprungene Engelbert Sklorz (371) dem Gegner die Punkte überlassen.

von links nach rechts: Johanna Plenk, Daniela Schneider, Nadja Juriga, Romana Aicher und Tobias Eichner

Im zweiten Teil des Wettkampftages zeigten die Ruhpoldinger Schützen in Stammbesetzung den Gastgebern aus Kirchdorf mit einer überzeugenden Leistung die Grenzen auf. Mit gesamt 1950 Ringen wurden alle 5 Einzelpunkte souverän eingefahren und zugleich ein nun wohl länger bestehender Ringrekord für die gesamte Oberbayernliga (Südost, Nordost, West) aufgestellt. Nadja Juriga (395 Ringe), Johanna Plenk (389), Tobias Eichner (384), Daniela Schneider (392) und Romana Aicher (390) nehmen somit erneut zwei wichtige Punkte mit in die Tabellenwertung, in welcher aktuell der vierte Rang verteidigt werden konnte. Mit dem derzeit besten Gesamt-Ringdurchschnitt aller Mannschaften sind die Ruhpoldinger vor dem letzten Wettkampftag der Vorrunde noch immer in greifbarer Nähe der Tabellenspitze und werden von den Gegnern nach den vorangegangenen Ergebnissen sicherlich nicht unterschätzt.
Die FSG Ruhpolding bestreitet am 3. Dezember ihre nächsten Kämpfe in der heimischen Schießanlage und wird dabei die Gäste aus Schönram, Höhenrain und Irschenberg zu den nächsten spannenden Duellen begrüßen. Zuschauer und Interessierte sind herzlich hierzu eingeladen. Start der Wettkämpfe ist um 9:15, 11:15, 13:15 und 14:45 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.