Site Overlay

Konditions- und Techniklehrgang der Schützen des LLZ Baden-Württemberg in Ruhpolding

Seit 1988 kommen die Gewehrschützen des LLZ Baden-Württemberg unter der Leitung ihres Cheftrainers Helmut Hoffmann jedes Jahr im Februar für eine Woche ins Trainingslager nach Ruhpolding.

Warum ausgerechnet Ruhpolding? Wegen dem optimalen Gesamtpaket – der großen, laufend optimierten Kleinkaliber 50m Halle mit tollem Schützenheim und Küche, der Sporthalle direkt über dem Schießstand, den vielfältigen Sportmöglichkeiten, der tollen Gegend und nicht zuletzt wegen unseren Quartieren – angefangen vom Fischerwirt über „Fuchs“ / „Hirschhaus“ und seit 5 Jahren im Bellevue, wo wir durch den neuen Fitness- und Massageraum ideale Bedingungen vorfinden. Die Schießhalle der FSG Ruhpolding bietet seit der Umrüstung auf elektronische Trefferanzeigen wirklich optimale Bedingungen für eine intensive Saisonvorbereitung.

Auch dieses Jahr – selbstverständlich mit strengen Hygieneregeln, Einhaltung des 11. BayIfSMV §10 Sport Abs. 2 und doppelten Coronatests vor der Anreise – wurden 11 Sportler von 3 Technik-, 1 Konditions- Psycho- und Ernährungscoach in einer Person in einem sehr intensiven Lehrgang von morgens 6.30 Uhr bis 21.00 Uhr auf die Saison vorbereitet. Wahrlich ein strammes Programm, das keinem Bundesliga-Profikicker zuzumuten wäre. Nach 40 Min Frühsport steht vor dem 3-stündigen schießspezifischem Training ein kurzes Konzentrationstraining auf dem Programm. Direkt nach dem Schießtraining geht es für 30 Min zur Ausgleichsgymnastik in die Halle. Nach dem vom Ernährungscoach zubereiteten Mittagessen im tollen Schützenheim des Vereins (Zutaten allesamt vom Biohof Simandlhof) folgte eine 1,5- stündige Ausdauersporteinheit mit dieses Jahr überwiegend Skilanglauf. Dabei unterstützt uns die Langlaufschule und Skiverleih von Klaus Schneller Jahr für Jahr in optimaler Weise.

Nach dem Sport stehen die 1,5 Stunden vor dem Abendessen für individuelle Betreuungen beim Physiotherapeuten und Psychocoach zur Verfügung. An jedem zweiten Abend findet nach dem Abendessen noch ein Gruppentraining mit dem Psychocoach statt.

Trotz alledem waren die Sportler auch dieses Jahr wieder völlig begeistert vom Lehrgang Ruhpolding 2021.

Natürlich stellen sich dabei auch die Erfolge ein. Das Team des LLZ Baden-Württemberg stellt derzeit 30% der Nationalmannschaft Gewehr (Junioren, Damen, Männer) des Deutschen Schützenbundes und ist nach dem Bayerischen Schützenbund die „2. Kraft“ im Land.

Viele internationale Cracks, wie Bernd Rücker (8. Platz OS Barcelona 92  KK 60 lg), Kirsten Obel (4. Platz 3×20 OS Atlanta 96), Christian Lusch (2. OS Athen 2004 KK lg), Beate Gauss (4-fach Weltmeisterin 2014), Andre Link (5. OS Rio 2016 3×40), viele weitere Europa- und Weltmeister bis hin zum jüngsten Junioren-Europameister KK 3×40 Max Braun sowie unsere Nachwuchstalente sahen und sehen diesen Lehrgang als zentralen Baustein ihrer Saisonvorbereitung. Das zeigt, welch hoher Stellenwert dieser Lehrgang in Ruhpolding für unsere Sportler hat.

Dafür wollen wir der FSG Ruhpolding mit ihrem jahrzehntelangen Schützenmeister und Vereinslegende
Helmut Müller
ganz ganz herzlich danken!!!!

Mit Benjamin Aicher hat er einen tollen Nachfolger gefunden und einen nahtlosen Übergang geschaffen, der als ebenfalls überaus erfolgreicher Leistungsschütze weiß, worauf es im Leistungssport ankommt.

In diesem Sinne sind die Wege für weitere tolle Lehrgänge in Ruhpolding geebnet und wir freuen uns schon heute auf das nächste Jahr – hoffentlich wieder ohne Corona-Einschränkungen.

Helmut Hoffmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.